Jaaa, uns gibt es noch und es gut uns gut!!!

Zuerst muss ich mich entschuldigen, dass ich etliche Jahre hier nichts mehr gepostet habe. Das hat natürlich auch seine Gründe. Zu diesem Zeitpunkt, also genau vor vier Jahren war mein Vermögen fast aufgebraucht. So musste ich mich entschieden. Die Entscheidung war eindeutig, meine Webprojekte hatte ich vorerst an den Nagel gehangen. Das betraf alle meine Seiten und auch diesen Blog.


Werbung:


Flirtlife


So habe ich dann als Freelancer gearbeitet und das speziell im Seo Marketing. Zu einem hat mir das Herz geblutet, denn ich hänge sehr an meine Projekte. Aber die Einnahmen waren einfach zu gering, um hier, in meiner Wahlheimat Thailand zu überleben. Aber ich muss gestehen, dass dieser Schritt richtig gewesen ist. Natürlich gibt es in jeder Selbstständigkeit Höhen und Tiefen. Aber zurückblickend kann ich einschätzen, ich habe mir einen kleinen, aber auch zuverlässigen Kundenstamm aufgebaut. So habe ich hier ein gutes Auskommen. Aber ich weiss auch, dass alles braucht nicht für die Ewigkeit zu sein. Also heisst es immer auf der Hut zu sein und den Markt immer beobachten. Jedoch nicht nur das, sondern ich bin auch immer bereit mich weiter zu entwickeln. So arbeite ich auch als Virtueller Assistent und konnte schon einige Aufträge meiner Kunden erledigen.

Vier Jahre Kamphaeng Phet in Zentralthailand?

Ich wohne mit meiner Familie nach wie vor in meiner Gemeinde Nong Prue. Diese liegt etwa 25 km von der Stadt Kamphaeng Phet entfernt. Natürlich hat sich in den letzten vier Jahren hier viel entwickelt. So werde ich jetzt wieder in regelmäßigen Abständen davon berichten. Dabei werde ich nicht so oft zurück blicken, sondern nach vorn schauen. Es gab einige gesundheitliche Probleme, aber diese sind alle überwunden. Unser Sohn der ganze Stolz wird im nächsten Monat 10 Jahre jung. Darauf freuen wir uns und werden das auch feiern.

Auf zur Schule

Auf zur Schule

Ansonsten gibt es, wie überall auf der Welt immer mal kleinere Probleme. Ja, ich bin noch glücklich hier und ich habe diesen Schritt, hierher auszuwandern überhaupt nicht bereut. Gerade, wenn ich die aktuelle Entwicklung in Deutschland betrachte, dann bin ich froh, dass ich hier bin.

Wie ist das Leben sonst noch so hier?

Ich bin nach wie vor, dem Fußball verfallen und hier speziell den Kamphaeng Phet FC. Obwohl wir gerade im Moment eine schwierige Zeit durchstehen. Aber ich sage immer, einmal Kamphaeng Phet FC

Kamphaeng Phet FC

Kamphaeng Phet FC

immer Kamphaeng Phet FC. So bin ich mit meinem Sohn immer bei den Heimspielen und leiden mit. Dann gibt es jeden Mittwoch, ab 18.00 Uhr einen deutschsprachigen Stammtisch. Dieser findet in der OASIS Bar statt und dann gibt es nicht nur deutsche Biere, sondern auch deutsche Köstlichkeiten.

leckerli

leckerli

Dieses Restaurant hat sich in den letzten Jahren auch unheimlich entwickelt. Neben einen Aircon Raum, gibt es einen Biergarten und jetzt zuletzt auch eine Terrasse mit einen herrlichen Ausblick. Ein Besuch, dass ist immer ein tolles Erlebnis. Auch gibt es einen neuen Supermarkt vor den Toren der Stadt Kamphaeng Phet und das ist Robinson. Ich stehe zwar immer noch skeptisch zu dies Supermärkte, aber für die Jugend in Thailand ist es eine Bereicherung. Gut, ab und zu schauen wir mal vorbei. Aber der Einkauf zum täglichen Leben, der kommt weiterhin von den Märkten der Umgebung.

Advertisements

Zuwachs in Kamphaeng Phet

Nein, nein, meine Frau ist nicht schwanger. Obwohl ein Mädchen in der Familie wäre, nicht schlecht, aber einmal muss die Familienplanung abgeschlossen sein. Aber trotzdem gibt es in unserer Familie Zuwachs. Zuerst hatten wir uns ein Kater zugelegt. Wir hatten Mäuse im Haus und deshalb musste gehandelt werden. Der Kater mit dem Namen Miau ist ein fleißiges Tierchen und hat die Mäuse auch verjagt und seitdem ist das Haus von Mäusen befreit. Wo eine Katze ist, dort muss auch ein Hund ein. So wurde Boy in unsere Familie aufgenommen und das war rein zufällig.

große Waesche

große Waesche

Wir waren mit meiner Familie im Ort essen, als die Schwester der Besitzerin unseren Kleinen fragte, ob er Hunde gut leiden kann. Die prompte Antwort von Deeb, Krapp, ja. Unsere Kinder haben ja oft einen Kontakt mit Tieren. Auf dem Grundstück von den Schwiegereltern befinden sich ja einige Tiere, wie Hunde, Katzen, Hühner, Enten und ein Gänsepaar.
so gemuetlich

so gemuetlich

Der neue Mitbewohner wurde gleich auf den Namen Boy getauft und die Kinder waren gleich emsig dabei, so eine Art Hütte zu bauen. Meine Frau ist auch begeistert und am nächsten Tag gab es erst einmal eine ausgiebige Dusche. Aber damit war der Zuwachs in unserer Familie in Zentralthailand nicht beendet. Genau zwei Tage später brachte unser Großer ebenfalls einen jungen Hund mit. Dieser befand sich auf dem Schulgelände und Mai brachte es nicht über das Herz diesen jungen Hund dort so zu sehen, ohne Eltern ohne Familie. Meine Frau und ich waren erst einmal skeptisch über diesen Zuwachs. Jedoch die Kinder versicherten mir, das ist für mich gut, denn ich bin ja am Tag oft allein und so habe ich einen guten Kontakt.
auf große Fahrt

auf große Fahrt

Gegen diese starken Argumente besaß ich keine Antwort. Einen Namen wurde auch gleich gefunden und er heißt ab sofort kaao, weißer. Meine Frau bemängelt nur, sie ist die einzige Frau, denn jetzt befinden sich in der Familie nur alles Männer. Aber bei uns werden doch Minderheiten geschützt.




Pheromone


Kinderbetreuung in Kamphaeng Phet

Kinder sind das Wertvollste, was eine Gesellschaft besitzt. Unsere Kinder sollen in Frieden und mit unserer Fürsorge aufwachsen. Jedoch ist das nicht überall auf der Welt so. Hier in Thailand gibt eine neun-jährige Schulpflicht. Gut, man kann über das hiesige Bildungsprogramm streiten, es gibt aber in jedem Land bei der Bildung Ecken und Kanten.

Mammi macht mich schick

Mammi macht mich schick

Ich sehe aber hier das viel unternommen wird, damit der Bildungsstand höher wird. Dazu gehört selbstverständlich die Fremdsprache und IT Kenntnisse. Beides wird jetzt an vielen Schulen unterrichtet. Bevor es aber zur Schule geht, ist der Besuch des Kindergartens angesagt.
Spass mit Onkel Lek

Spass mit Onkel Lek

In jedem Ort befindet sich so eine Einrichtung, und wenn die Kids 2 Jahre alt sind, können sie diesen besuchen. So war es an der Zeit, dass unser Kleiner diese Einrichtung besucht. Mein Schwiegervater hat zuerst etwas gemault, er sei jetzt am Tag allein.
jetzt aber los

jetzt aber los

Ich erklärte ihm, wie wichtig für den Buben ist, dass er unter Gleichaltrigen aufwächst. So lernt er auch das Sozialverhalten anderen gegenüber. Wir haben auch vereinbart, dass Schwiegermutter ihn früh bei uns abholt und dann zum Kindergarten bringt. Gegen 15.00 Uhr kann sie ihn dann wieder abholen und gemeinsam die Zeit bis zum frühen Abend verbringen. Die Kinderbetreuung ist kostenlos und wird in der Zeit von 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr gewährleistet. Bevor es aber losging, mussten einige Einkäufe getätigt werden. Wichtig ist in Thailand die Schulkleidung und die musste gekauft werden, Hose und Hemd. Am Mittag schlafen die Kinder und so haben wir auch eine kleine Matte gekauft. Und dann ging es los und er wurde bei der Ankunft von den anderen Kindern herzlich begrüßt. Die beiden jungen Erzieherinnen haben eine Ausbildung absolviert. Sie kochen für die Kids und die Kinder können in der guten Einrichtung ausgiebig spielen. So ist der Kleine schon früh wach und drängelt uns, denn er möchte in die Schule. Es wird gegessen, dann noch mit dem Onkel geschäkert und dann geht es auf das Moped und in die Schule. In der Stadt Kamphaeng Phet gibt es eine Sportschule, wo es auch das Fach Fußball gibt. Ab drei Jahren können die Kinder diese Schule besuchen und wir werden das probieren.
geschafft, los gehts

geschafft, los gehts

http://www.superwin.de/a3a/teaser.php?layout=iframe&A3PARAMS=159|0|168|FFFFFF|468|570|000000|B20000|11|Arial

Fußball in Zentralthailand

Fußball ist unsere Leidenschaft.
Der Fußball ist auf der ganzen Welt die Sportart Nummer eins. Überall wird Fußball in allen Altersklassen gespielt. Gerade in diesem Jahr ist das Fußballfieber besonders groß, denn die Fans erwarten mit großer Spannung die Weltmeisterschaften in Südafrika.
Auch in Thailand wird Fußball gespielt und entwickelt sich auch zur einer beliebten Sportart.
Jedoch hat in Gegensatz zu Deutschland der thailändische Fußball noch keine Erfolge zu verzeichnen. Der thailändische Fußballverband versucht nun mit einem englischen Trainer für die Nationalmannschaft diese Misere zu beenden. Die nächsten Qualifikationsspiele werden es zeigen, ob der Verband auf dem richtigen Weg ist.
Informationen über den thailändischen Fußball sind hier in den Medien Mangelware. Es wird über alles berichtet nur nicht über den Fußball im Lande und Provinzen. So ist es schwierig für Expats die sich hier aufhalten an Informationen über den hiesigen Spielbetrieb zu erhalten.
So hat sich ein Deutscher das zur Aufgabe gemacht und eine Webseite über den thailändischen Fußball erstellt. Hier gibt es aktuelle Informationen und Ergebnisse der verschiedenen Spielklassen. Zu sehen unter
http://www.thai-fussball.de/
Ich möchte auch nicht auf Fußball verzichten und so machte ich mich auf den Weg in die Stadt Kamphaeng Phet. Der hiesige Fußballklub spielt zwar nur in der 3. Liga und in der Region Zentralthailand

Fans von Kamphaeng Phet FC

Fans aus Kamphaeng Phet

.
Aber darunter leidet die Stimmung der Fans nicht. Der Auftakt der Mannschaft aus Kamphaeng Phet war zwar nicht viel versprechend, denn die ersten 4 Spiele wurden verloren.
Der erste Heimsieg wurde dann stark gefeiert und das Spiel gegen Phitsanulok endete 0:0.
Das Spiel war relativ flott aber die Heimmannschaft konnte zahlreiche Chancen nicht verwerten, so ist das Unentschieden dann auch gerecht. Die etwa 600 Zuschauer in dem schmucken Stadion haben ihre Mannschaft aus Kamphaeng Phet bis zur letzten Minute stark angefeuert.
Aber es ist auch klar, dass ich beim nächsten Heimspiel wieder dabei bin, bei der Fußballmannschaft aus Kamphaeng Phet.
Die Clubfahne

Fahne